Felix von der Laden (* 25. Juni 1994 in Reinbek)[1], auch bekannt als Dner, ist ein deutscher YouTuber. Bei PietSmiet ist er regelmäßig in den Videos zum Rennspiel F1 und in verschiedenen Minecraft-Projekten zu Gast.

Leben

Felix wurde am 25. Juni 1994 in Reinbek geboren und wuchs mit seinen Geschwistern in Lübeck auf.[2] Von August 2004 bis Januar 2006 besuchte von der Laden die Ernestinenschule in Lübeck. Nachdem er 2013 sein Abitur an der Lauenburgischen Gelehrtenschule bestanden hatte, zog er zum Studium nach Köln um. Dort war er 2013 an der Planung und Umsetzung der Videodays, eines großen deutschen YouTuber-Treffens, beteiligt. Zwischen September und Dezember 2013 studierte von der Laden Medienwirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.[3] Er brach sein Studium jedoch ab, mit der Begründung, dass das Betreiben seines YouTube-Kanals zu zeitaufwendig sei.[4]

Von 2017 bis 2019 war von der Laden im Motorsport beim TeamGT Rennfahrer und seit 2020 ist er beim Team Superdrink.[5]

Von der Laden betreibt eine Künstleragentur namens SPIELKIND MEDIA GmbH (bis 4. August 2020 "25Mate GmbH"). SPIELKIND MEDIA GmbH ist eine von von der Laden gegründete Marketing- und Produktionsfirma, die sich auf die Vermarktung und Erstellung digitaler Inhalte spezialisiert hat.

Bei PietSmiet

Bei PietSmiet ist Felix größtenteils in den Let's Plays zu den Formel 1 Spielen zu sehen. Er hat auch Auftritte in einigen Vlogs von Peter und in diversen Minecraft Projekten, z.B. Varo.

Seinen ersten Auftritt bei PietSmiet hatte er am 9. Februar 2012, als er im Rahmen der Let's Play Woche 2012 zusammen mit Piet eine Adventure Map gespielt hat.[6]

Am 20. Januar 2021 nahm Felix an der ersten Crash Team Challenge teil. Er war zusammen mit Jay, Dave Gaming und Nancy Wenz Mitglied im Team Gelb, welches als das Siegerteam hervorging.[7]

YouTube-Kanäle

  • Felix von der Laden: auf diesem Kanal veröffentlicht er hauptsächlich Vlogs.
  • Dner: auf diesem Kanal veröffentlicht er Gaming-Videos.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.